Verah

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung Verah steht für "Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis", also hausärztliche Fachkräfte, die als Angestellte von Arztpraxen Hausbesuche vornehmen.

In Baden-Württemberg, Sachsen und Hessen befinden sich über 1.000 Medizinische Fachangestellte (MFA) im Fortbildungscurriculum für Verah. Die ersten von ihnen werden im März 2009 geprüft und danach wahrscheinlich ihre Tätigkeit aufnehmen. Die AOK Baden-Württemberg sowie die Landesärztekammern Sachsen und Hessen haben die Ausbildung bereits anerkannt.

Diese Versorgungsassistentin Verah übernimmt Aufgaben für und auf Rechnung für den Hausarzt. Die Kernkompetenzen sollen sein: Casemanagement, Präventionsmanagement, Gesundheitsmanagement, Technikmanagement, Praxismanagement, Besuchsmanagement, Notfallmanagement, Wundmanagement

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Zeitschrift „Der Hausarzt“, 2009