Urinkultur

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

sind bestimmte Eintauchnährböden (z.B. Uricult®) zur Keimzahlbestimmung, Keimdifferenzierung und Resistenztestung auf Antibiotika. Hierfür wird steril aufgefangener Mittelstrahlurin oder Katheterurin auf die Nährböden aufgebracht.

Am häufigsten wird eine Urin-Kultur zur Diagnose eines Harnwegsinfektes, bei Verdacht auf Infektionen der Nieren und ableitenden Harnwege sowie bei Verdacht auf Urosepsis angeordnet. Typische Symptome eines Harnwegsinfektes: Flankenschmerz, häufiger Harndrang, schmerzhaftes Wasserlassen, Druckgefühl über der Blase.