State of the Art

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

State-of-the-Art kann übersetzt werden mit

  • aktueller Stand der Wissenschaft
  • gemäß (der neuesten Erkenntnisse) ärztlicher Kunst (lege artis)
  • Stand der Technik
  • aktueller Wissensstand (im Sinne eines Mindeststandards)
  • anerkanntes Nivau der Berufsausübung" bei ... (Berufsgruppe)

Das englische Wort "Art" wird hier im Sinne von beruflichem Können (Handwerk) oder Wissenschaft oder Fähigkeiten einer Person gebraucht. Die (schönen) Künste sind im englischen fine arts.

Der Begriff State-of-the-Art oder "Stand der Technik" stammt aus der Technik (Ingenieurwissenschaften) und stellt dort die technischen Möglichkeiten zu einem bestimmten Zeitpunkt basierend auf gesicherten Erkenntnissen von Wissenschaft und Technik dar.

State-of-the-Art ist Anforderung oder Qualitätsmaßstab in vielen Vorschriften und Verträgen. Ärztliche und pflegerische Leistungen sind nach dem aktuellen Erkenntnisstand der Medizin bzw. der Pflegewissenschaft zu erbringen.

Der State-of the-Art ist auch Maßstab für die erforderlich Sorgfalt. Eine professionelle Pflegekraft hat dafür zu sorgen, dass ihre Pflege dem State-of-the-Art entspricht. Hat sie nicht in diesem Sinn sorgfältig gehandelt, ist ihr in der Regel Fahrlässigkeit vorzuwerfen, die zu strafrechtlicher (z.B. fahrlässige Körperverletzung) und zivilrechtlicher Haftung führen kann.

Der Patient oder Pflegebedürftige kann aufgrund des Behandlungs- oder Pflegevertrags Leistungen nach dem State-of-the-Art verlangen. Nicht diesem Niveau entsprechende Behandlung oder Pflege ist nicht vertragsgemäß.


siehe auch:


Wikipedia-logo.png vgl. Wikipedia: "State_of_the_Art"