Sich bewegen

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung zu dieser ATL / AEDL mit kurzer Verhaltens- oder Empfindensbeschreibung. Pflegerische Problematik.

Motto: "Ohne Bewegung kein Leben". Ihre Erhaltung und Förderung hat daher einen sehr positiven Einfluss auf sämtliche Lebensbereiche. So kommt es bei mangelnder Bewegung zur Gewichtszunahme, Kontrakturen können auftreten, die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl sinken. Die Lebensroutine wird eingeschränkt und es kann zum Verlust von sozialen Kontakten kommen. Ggf. weitere Probleme wie Sturzgefahr, Herz-/Kreislaufstörungen, Obstipation, erhöhte Decubitusgefahr.

Primäres pflegerisches Interesse ist das Aufrechterhalten oder Wiederherstellen der Mobilität,in Abhängigkeit zu den individuellen, persönlich unterschiedlichen Umgebungsfaktoren, wie z.B.Alter,Gewohnheiten,Ressourcen,Prägungen,Bedürfnisse.

Beobachtungsaufgaben, Krankenbeobachtung[Bearbeiten]

sind dabei insbesondere …erforderlich

Pflegerische Ziele[Bearbeiten]

sind die Unabhängigkeit und das Wohlbefinden durch …. waschen und kleiden

Pflegerische Hilfeleistung, Leistungen[Bearbeiten]

sind dabei insbesondere …

Elemente aktivierender Pflege[Bearbeiten]

Darunter verstehen wir in dieser ATL / AEDL ….

Pflegedokumentation, besondere Aufgaben bei …[Bearbeiten]

Dokumentation der Mobilisierung/ Mobiliserungsgrades Bsp.: - Wie kann sich der Patient mobilisieren?

     - Benötigt er dabei Hilfe oder Hilfsmittel? (Rollator, Aufstehhilfe, etc...)
     - Qualität des Gehens -> Schwanken, Wackeln
     - Wie lange konnte sich der Patient bewegen? (Kurz, innerhalb des Zimmers oder lang, außerhalb des Zimmers)
     - Traten Komplikationen auf? (Dyspnoe, Scwhindel)
     - Hat der Patient Angst davor? (Vorrangegangener Sturz, Indikation für Sturzprophylaxe)

Pflegerische Arbeitsorganisation[Bearbeiten]

  • Umfeldgestaltung für den Patienten
  • nimmt ggf. mehr Zeit in Anspruch (evtl. Arhtroseschmerzen druch Bewegungsübungen vorher Erleichtern)
  • Patienten über Notwendigkeit des "sich bewegens" aufklären hinsichtlich Thrombose-/ Kontraktions-/ Obstipationsprophylaxe

Mitwirken bei ärztlicher Diagnostik und Therapie[Bearbeiten]

besteht dabei insbesondere aus …


auch: Krankenbeobachtung erkennt Unterschied zwi. normalem Gehen bzw. anderen Bewegungsabläufen und Abweichungen.

Querverweis / Verbindung zu anderen ATL / AEDL[Bearbeiten]

Es sollte insbesondere der Erhalt der Mobilität berücksichtigt werden.

siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Alle Pflegelehrbücher enthalten einen entsprechenden Abschnitt (= Basiswissen). Daher finden sich allgemeine Literaturangaben und Weblinks in den Artikeln ATL/AEDL

Weblinks[Bearbeiten]


Wikipedia-logo.png vgl. Wikipedia: "Kinetische Energie"



Wikipedia-logo.png vgl. Wikipedia: "Schuh"





Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.