Schmerzskalen

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schmerzskalen sind Skalen zur Erfassung und Dokumentation von Schmerzen. Sie sollen sowohl der Pflegekraft als auch dem Patienten helfen, die Intensität seines aktuellen Schmerzes zu verbalisieren.


Zur Erfassung von Schmerz eignen sich verschiedene Skalen wie:


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • McCaffery M, 2002: Teaching your patient to use a pain rating scale. Nursing 32(8):17 (engl.)
  • Bob Kipple: The Kip cluster headache pain scale - clusterheadaches.com (engl.)
  • NN: A Comparison Of The Verbal Rating Scale And The Visual Analog Scale For Pain Assessment (engl.)
  • Pothmann R, Goepel R, 1985: Comparison of the Visual Analog Scale (VAS) and a Smiley Analog Scale (SAS) for the evaluation of pain in children. In: Fields, Dubner, Adv on Pain Res + Ther Vol. 9 (engl.)
  • Striebel H, Hackenberger J, Wesel A, 1992: Beurteilung der postoperativen Schmerzintensität. Selbst- versus Fremdbeurteilung. Schmerz 6:199-203
  • Wong D, Baker C, 1988: Pain in children: comparison of assessment scales. Pediatr Nurs 14 (1):9-17 (engl.)
  • Zech D et al. 1995: Validation of World Health Organization guidelines for cancer pain relief: a 10-year prospective study. Pain 63:65-76 (engl.)


Diser Artikel ist unvollständig

Beurteilung: Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig, und sollte noch erweitert werden. Falls Du etwas zu diesem Thema weißt, dann sei mutig und füge Dein Wissen hinzu.