Primärdaten

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Als Primärdaten bezeichnet man Material, welches explizit für die Studie/Forschung erstellt/erhoben wurde. Bei Primärdaten handelt es sich um Daten, die im direkten Bezug auf einen Untersuchungsgegenstand (statistische Einheiten) erhoben werden. Handelt es sich bei dem Untersuchungsgegenstand um Menschen, kann dies in Form einer Befragung, einer Beobachtung oder eines Experiments geschehen. Besonders bei Befragungen haben Primärdaten den Vorteil, dass Sie umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten zulassen. Nur wenn die Primärdaten einer Erhebung vorliegen, das heißt, die einzelnen Antworten aller Befragten zu allen Fragen einer Untersuchung, können beispielsweise Verteilungen und Korrelationen berechnet werden. Im Gegensatz zu den Primärdaten spricht man von Sekundärdaten, wenn Untersuchungsdaten bereits aggregiert wurden und damit nicht mehr alle Informationen der ursprünglichen Untersuchung enthalten." [1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. https://de.statista.com/statistik/lexikon/definition/101/primaerdaten/

Siehe auch[Bearbeiten]