Peritonitis

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peritonitis, lokale oder diffuse Entzündung des Bauchfells.

Ursachen[Bearbeiten]

  • Entzündliche Erkrankung der Bauchorgane oder Beckenorgane, die sich auf das Bauchfell fortgeleitet hat. Häufig ausgehend von den Eileitern.
  • sowohl bakteriell als auch abakteriell (durch körpereigene Flüssigkeiten wie Magensäure, Urin oder Galle) auslösbar
  • Perforation von Magen, Darm, Blinddarm oder Gallenblase und führen zur Durchwanderungsperitonitis (= Bakterien überwinden die Organwand)
  • undicht gewordene Nähte nach Magen-Darm-Operationen (Anastomoseninsuffizienz)

Symptome[Bearbeiten]

  • Symptome des akuten Abdomens
    • Heftige Schmerzen im Bauchraum
    • Abwehrspannung der Bauchdecken, evt. brettharter Bauch
  • paralytischer Ileus mit aufgehobenen Darmgeräuschen sowie Stuhlverhalten und Windverhalten
  • Eiteransammlung in der Bauchhöhle
  • schlechter Allgemeinzustand (AZ)
  • Abwehrmechanismus
  • im späteren Verlauf Schocksymptome, Bewusstseinseintrübung

Komplikationen[Bearbeiten]

Therapie[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]