Nephrologie

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Erkrankungen der Niere und deren konservativer Therapie beschäftigt. Internisten die dieses Fachgebiet ausüben, werden Nephrologen genannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Nephrologie beschäftigt sich neben den Erkrankungen der Niere, mit Bluthochdruck, den Störungen des Säure-Base-Gleichgewichtes und dem Wasser- und Elektrolyt-Haushalt. Für die Diagnose wird in der Nephrologie auf die Labordiagnostik von Blut- und Urinproben zurückgegriffen.

Nephrologische Fachpflege[Bearbeiten]

Die nephrologische Fachpflege orientiert sich zunehmend an einem eigenen Gegenstand beruflicher Praxis, mit einer umfassenderen Sichtweise von Pflege und neuen Aufgabenfeldern. Dies macht eine gemeinsam akzeptierte Fachsprache notwendig, um den Gegenstand und das Wesen nephrologischer Fachpflege darstellen zu können.

Quellen[Bearbeiten]