Managementmodell nach Krohwinkel

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krohwinkel geht davon aus, dass zur Umsetzung der ganzheitlichen-rehabilitativen Pflege, zeitliche, personelle, materielle und strukturelle Ressourcen erforderlich sind. Sie teilte der Pflege 3 Hauptaufgaben zu:

Eigenständige pflegerische Aufgaben[Bearbeiten]

> direkte Pflege

> Pflegedokumentation

> Pflegeorganisation und Koordination

Pflegerische Aufgaben nach Anordnung[Bearbeiten]

> Mitarbeit bei Diagnostik und Therapie (Ausführen ärtzlicher Anordnungen)

Berufsgruppenübergreifende pflegerische Aufgaben[Bearbeiten]

> Kooperation mit anderen Berufsgruppen zB. Krankengymnasten, Küchenpersonal Ergotherapeuten

Literatur[Bearbeiten]

  • Prof. Dr. Krohwinkel, M.: Der Pflegeprozess am Beispiel von Apoplexiekranken: Eine Studie zur Erfassung und Entwicklung ganzheitlich-rehabilitierender Prozesspflege. In: BMGS-Schriftenreihe 16. Nomos, Baden-Baden, 1993, ISBN 3-7890-3051-1

Weblinks[Bearbeiten]

Modell der fordernden Prozesspflege als konzeptuelles System von Monika Krohwinkel: [1]