Lebensqualität

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lebensqualität ist in der Medizin ein wichtiges Erfolgskriterium jeder Therapie. Nach allgemeiner wissenschaftlicher Auffassung ist sie ein ideelles multidimensionales Konstrukt, das nicht direkt erfasst, sondern nur indirekt abgebildet werden kann. Nach einer grundlegenden WHO-Definition umfasst Lebensqualität in Anlehnung an "Gesundheit" das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden einer Person (WHO 1949). Eine ausreichend bis gute Lebensqualität trägt wesentlich zur subjektiv wahrgenommenen Lebenszufriedenheit bei.

Über die Teilbereiche (Kriterien), die zur Lebensqualität zählen und deren Anteil (Gewichtung), gibt es unterschiedliche Auffassungen. Positiv bzw. negativ tragen materielle Sicherheit bzw. Benachteiligung, Familienstand und Wohnform sowie Gesund- bzw. Krankheit zum Zufriedenheitsgrad bei.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]




Wikipedia-logo.png vgl. Wikipedia: "Lebensqualität"




Wikipedia-logo.png vgl. Wikipedia: "Lebenszufriedenheit"