Klaus Wingenfeld

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Klaus Wingenfeld ist seit 2004 wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld.


Seine Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Entlassungsmanagement im Krankenhaus
  • Pflege schwerkranker Kinder
  • Pflege psychisch kranker alter Menschen
  • Qualitätsentwicklung in stationären Pflegeeinrichtungen

Publikaitonen[Bearbeiten]

  • Wingenfeld, K. (2011): Pflegerisches Entlassungsmanagement im Krankenhaus. Konzepte, Methoden und Organisationsformen patientenorientierter Hilfen für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt. Stuttgart: Kohlhammer
  • Schaeffer, D./Wingenfeld, K. (Hg.) (2011): Handbuch Pflegewissenschaft. Neuausgabe. Weinheim: Juventa
  • Wingenfeld, K.(2009): Nebendiagnose Demenz. Demenzkranke brauchen Zeit, Empathie und personelle Kontinuität. Die Schwester/der Pfleger 48, Nr. 3, 216-221
  • Wingenfeld, K.(2009): Transitionen im Krankheitsverlauf. In: Schaeffer, D. (Hg.): Bewältigung chronischer Erkrankungen im Lebenslauf. Bern: Huber, 91-110
  • Wingenfeld, K./Büscher, A. (2009): Pflegebedürftigkeit aus pflegewissenschaftlicher Perspektive. Die Schwester/Der Pfleger 48, Nr. 1, 60-62
  • Wingenfeld, K./Seidl, N. (2008): Verhaltensauffälligkeiten psychisch beeinträchtigter Heimbewohner als Herausforderung für die Pflege. In: Schaeffer, D./Behrens, J./Görres, S. (Hg.): Optimierung und Evidenzbasierung pflegerischen Handelns. Ergebnisse der Pflegeforschung. Weinheim: Juventa, 56-79
  • Wingenfeld, K. (2005): Die Entlassung aus dem Krankenhaus. Institutionelle Übergänge und gesundheitlich bedingte Transitionen. Bern: Huber, ISBN
  • Wingenfeld, K. (2005): Hospizversorgung für schwer kranke Kinder mit begrenzter Lebenserwartung. In: Ewers, M./Schaeffer, D. (Hg.): Am Ende des Lebens – Versorgung und Pflege von Menschen in der letzten Lebensphase. Bern: Huber, 117-198, ISBN
  • Wingenfeld, K. (2002): Der Übergang des Krankenhauspatienten in die ambulante Pflege. In: Schaeffer, D./Ewers, M. (Hg.): Ambulant vor stationär. Perspektiven für eine integrierte ambulante Pflege Schwerkranker. Bern: Huber, 341-369, ISBN
  • Wingenfeld, K./Schnabel, E. (2002): Pflegebedarf und Leistungsstruktur in vollstationären Pflegeeinrichtungen. Hrsg. vom Landespflegeausschuss Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, ISBN
  • Wingenfeld, K. (2000): Pflegebedürftigkeit, Pflegebedarf und pflegerische Leistungen. In: Rennen-Allhoff, B./Schaeffer, D. (Hg.): Handbuch Pflegewissenschaft. München: Juventa, 339-362, ISBN

Weblinks[Bearbeiten]