Institut für Public Health und Pflegeforschung

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) ist eine wissenschaftliche Einrichtung am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen. Es wurde im Dezember 2004 gegründet.

Das IPP dient dem Zweck der interdisziplinären gesundheits- und pflegewissenschaftlichen Forschung, dem Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis, der Politikberatung zu gesundheits- und pflegewissenschaftlichen Themen und der Entwicklung gesundheits- und pflegewissenschaftlicher Lehre.

Das Institut gliedert sich in vier Forschungsabteilungen:

Die ProfessorInnen Ingrid Darmann-Finck, Stefan Görres, Silke Gräser, Frauke Koppelin, Henning Schmidt-Semisch und Markus Zimmermann bilden mit ihren ca. 40 MitarbeiterInnen den Kern dieses Instituts.



Weblinks[Bearbeiten]