HDL

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition[Bearbeiten]

  • High-density lipoprotein oder Lipoprotein hoher Dichte ist eine von mehreren Lipoprotein-Klassen im menschlichen Körper, die aus historischen Gründen nach ihrem Verhalten in der Ultrazentrifuge  – und damit nach ihrer Dichte (density) – klassifiziert werden.
  • Die Begriffe HDL und Alphalipoprotein werden in der wissenschaftlichen Literatur oft synonym verwendet. [1]

Indikation[Bearbeiten]

Wirkung[Bearbeiten]

  • HDL-Cholesterin entfernt das überschüssige Cholesterin und wird auch als „das gute Cholesterin“ bezeichnet.
  • Ist genügend HDL im Blut vorhanden, sinkt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall.

Links[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=High_Density_Lipoprotein&action=edit