Gram positive Kokken

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

= Bakterien in Kugelform, die sich mit der Methode der Gram-Färbung anfärben lassen. Dies sind die großen Familien der Streptokokken (mit ihren ca. 30 Unterarten) sowie die der Staphylokokken.

Staphylokokken[Bearbeiten]

bekannteste Erreger:

  • Staphylococcus aureus
  • Staphylococcus epidermidis

Krankheitsbild:

  • lokal begrenzte Eiteransammlung (Wundinfektion)
  • Pneumonien

Behandlung:

  • chirurgisch
  • mit lokalen Antiinfektiva (Octinidin, Polihexanid)
  • mit Antibiotika (MRSA = Multiresistenter Staphylococcus aureus) nur bei systemischer Infektion

Prophylaxe:

Streptokokken[Bearbeiten]

drei Untergruppen:

  • Alpha-Haemolyse = unvollständige Haemolyse; vergrünend
  • Beta-Haemolyse = vollständige Haemolyse
  • Gamma-Haemolyse = keine Haemolyse (Enterokokken)

Streptococcus pyogenes

  • 90% aller Infektionen

Vorkommen

Krankheitsbilder

Übertragung:

  • Hände des Personals!
  • Tröpfcheninfektion (häufig bei Scharlach, sonst selten)
  • Lebensmittelvergiftung
  • Hospitalismus

Siehe auch[Bearbeiten]

Gram-Färbung