Diskussion:Verhinderungspflege

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frage: Wie hat der Verhinderungspfleger (Empfänger des Geldes) das Geld zu "verbuchen"? Muss er das Geld beim Finanzamt angeben? Muss er sich dafür versichern? Sind wir (die das Geld an den Verhinderungspfleger auszahlen und von der Krankenkasse erhalten) Auftraggeber oder Arbeitgeber? Aus meiner Sicht ist das irgendwie ein unklarer Bereich. Im Netz konnte ich keine klare Information finden. Die Finanzierung über die Verhinderungspflege klappt bei uns gibt, aber der Geldfluss ist für das Finanzamt in der Regel nicht sichtbar. Das finde ich etwas ungewöhnlich. Jemand sagte man sollte sich als Arbeitgeber bei der Minijobzentrale registrieren .... Aber das ist alles unklarer "Buschfunk".