Deutscher Berufsverband für Altenpflege

Aus PflegeWiki
(Weitergeleitet von DBVA)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche Berufsverband für Altenpflege e. V. (DBVA) ist der einzige Berufsverband, der ausschließlich die Interessen der Altenpflege vertritt. Der DBVA wurde am 1. Dezember 1974 gegründet. In den ersten Jahren widmete sich der DBVA vor allem der Entwicklung und Bekanntmachung des jungen Berufsbildes und der Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Berufsgruppe.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Die tarifliche Gleichstellung mit den Angestellten in der Krankenpflege bedeutete einen großen Durchbruch.
  • In den Neunziger Jahren kam zu der berufspolitischen eine intensive (alten-)pflegetheoretische Auseinandersetzung.
  • Das Modell der Altenpflege von Heisterkamp, Pfäfflin-Müllenhoff, Stempfle und Voget entstand.
  • Das Ende der neunziger Jahre stand im Zeichen der Diskussion um die bundeseinheitliche Altenpflegeausbildung, an der sich der DBVA intensiv beteiligte. Als Interessenvertretung für eine moderne Altenpflege kooperiert der DBVA mit verschiedenen Akteuren im Sozial- und Gesundheitswesen. Er setzt sich aktiv u.a. für die Sicherung angemessener Rahmenbedingungen und für die Beibehaltung und Weiterentwicklung der eigenständigen Altenpflegefachkraftausbildung (http://www.bündnis-für-altenpflege.de/) ein.
  • Der DBVA lehnt, laut seiner Homepage, die Einführung einer Pflegekammer für beruflich Pflegende vehement ab und führte dazu viele Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern.

Zielsetzungen[Bearbeiten]

  • Menschlichkeit für Gepflegte und Pflegende
  • Weiterentwicklung des Berufsbildes
  • Verbesserung des Personalschlüssels
  • Mitwirkung bei der Regelung von Arbeits- und Ausbildungsbedingungen
  • fachliche Fort- und Weiterbildung der Mitglieder
  • Information der Öffentlichkeit über den Altenpflegeberuf
  • Weiterentwicklung der Pflegerisikoversicherung

Anschrift[Bearbeiten]

  • Deutscher Berufsverband für Altenpflege e.V. (DBVA), Postfach 1366, 51657 Wiehl

Telefon / Fax[Bearbeiten]

  • Telefon: (02262) 999 9914
  • Fax: (02262) 999 9916

E-Mail[Bearbeiten]

Homepage[Bearbeiten]