Christel Bienstein

Aus PflegeWiki
(Weitergeleitet von Bienstein)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christel Bienstein während der Pflege bewegt Deutschland-Tour 2007

Prof. Christel Bienstein (geboren am 26. Dezember 1951), Krankenschwester und Pädagogin

Lebenslauf[Bearbeiten]

  • Geburtsdatum: 26. Dezember 1951
  • Berufsausbildung: 1969 - 1972 Krankenpflege
  • Studium:
1974 - 1977 Lehramt Universität/GHS Essen, Abschluß 1. Staatsexamen Lehramt
1977 - 1981 Studium der Pädagogik, Abschluss Diplom-Pädagogin

Berufstätigkeit:[Bearbeiten]

Forschungsschwerpunkte:[Bearbeiten]

  • Pflegeentwicklung
  • Professionalisierung
  • Konzepte der Pflege
  • Qualitätssicherung
  • Aktuelle Themen zum Pflegewissen

Gremientätigkeit:[Bearbeiten]

  • Sachverständige in der Enquete-Kommission, Situation und Zukunft der Pflege NRW
  • Sachverständige des Runden Tisches Pflege BMFSJ/BMG, Arbeitsgruppe Charta
  • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft
  • Vorstand Stiftung Pflege
  • Einzelsachverständige Deutscher Bundestag
  • Wissenschaftlicher Beirat: Modellprojekt integrierte Pflegeausbildung Universität Bremen
  • Wissenschaftlicher Beirat: Institut für Public Health und Pflegeforschung (Vorsitz)
  • Beirat im Planungs- und Entwicklungsausschuss zur Vorbereitung einer forensischen Einheit, LV Westfalen-Lippe
  • Beirat der General Cologne Re, Rehabilitationsdienst GmbH, Köln
  • Kuratorium der Stiftung Braun, Melsungen
  • Kuratorium der Stiftung Gesundheit, Bochum [1]
  • Im Juni 2012 Wahl zur Vorsitzenden des DBfK

Preise[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

  • Bienstein, Christel und Fröhlich, Andreas (Hrsg.): "Bewußtlos - Eine Herausforderung an Angehörige, Pflegende und Ärzte", Verlag Selbstbestimmtes Leben, Düsseldorf, 1994
  • Bienstein, Christel und Zegelin, Angelika (Hrsg.): "Handbuch Pflege", Verlag Selbstbestimmtes Leben, Düsseldorf, 1995
  • Bienstein, Christel: "Leben im Koma", Vortrag auf der Tagung "(Un)geregelter Tod" in Düsseldorf 22.-23.9.2006 (Mitschrift)

Podcast verfügbar

Podcast verfügbar!
Zu diesem Thema können Sie sich die folgenden Podcast-Sendungen anhören:
"Christel Bienstein (2006): "Basale Stimulation""
"Christel Bienstein (2006): "10 Jahre Institut für Pflegewissenschaft""
"Christel Bienstein (2006): "'Abgezockt und totgepflegt' - Über Breitscheidels Buch""


Weblinks[Bearbeiten]

siehe auch:[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben zum Lebenslauf von der offiziellen Seiten der Uni Witten-Herdecke. url: http://www.uni-wh.de/universitaet/personenverzeichnis/details/show/Employee/bienstein/details/vita/ download am 30.6.2012; leider ändert das dort verwendete CMS häufig die Links.
  2. Pressemitteilung des DPR vom 9.6.2011