Bewohner

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bewohnerin und Bewohner beziehungsweise Heimbewohnerin und Heimbewohner (Abkürzungen: HBW oder HB) wird oft als Bezeichnung für Kundinnen/-en von Altenpflegeheimen benützt.

Damit soll das früher übliche "Heiminsasse" vermieden werden, weil alte Menschen nun sicher nicht mehr Anstaltsregeln oder Heimordnungen unterworfen werden, wie sie bis in die 50er Jahre verbreitet waren. Im Prinzip sind die Heimbewohnerinnen heute vom rechtlichen Standpunkt und vom Marktgeschehen her vergleichbar mit MieterInnen oder Kunden/-innen.

Das Wort "Heimbewohner" als Sammelbegriff zu benützen klingt heute bereits wieder etwas altertümlich, wo es doch mit den Worten "alte Menschen", ältere Leute", "die Senioren" genügend Begriffe gäbe. Vor dem Wort "Alte" zucken in dem Berufsfeld Tätige aber öfter zurück als es alte Menschen tun, die seit Jahrzehnten sich umgewöhnt haben und das Wort "alt" nicht als Schimpfwort sondern eher als Tatsachenbeschreibung wahrnehmen (vgl. Altersbild). Und es ist allen klar, dass im direkten Umgang nach der Anrede "Frau/Herr ..." der individuelle Nachnamen selbstverständlich die einzig passende Anrede ist.

Ob ein Pflegeheim tatsächlich Heim von und für Ältere ist und nicht nur ein Haus, in dem Ältere gegen Bezahlung "untergebracht" sind, entscheidet sich jedoch an ganz anderen Qualitätsmerkmalen.


siehe auch[Bearbeiten]