Akre

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Akren (griech. akros = äußerstes Ende) werden die äußersten Enden der Extremitäten, also die Hände und Füße, bezeichnet. Außerdem zählen die Nase, die Ohren und das Kinn zu den Akren.

Klinischer Bezug[Bearbeiten]

Im Rahmen von Kreislaufstörungen wird als erstes die Durchblutung der Akren gedrosselt. Man spricht in diesem Fall von einer Akrozyanose.