Achsel

Aus PflegeWiki
(Weitergeleitet von Achselgrube)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Achsel bezeichnet in der menschlichen Anatomie den Bereich der Schulter. Im engeren Sinne ist mit der Achsel jedoch die Achselhöhle (Axilla) gemeint, der anatomische Raum unter der Schulter, der vorne vom Großen Brustmuskel, hinten vom großen Rückenmuskel und nach innen vom Brustkorb begrenzt wird, dabei aber unter der Haut liegt. In dieser Achselhöhle befinden sich viele Schweiß- und Talgdrüsen (Achseldrüsen). Die äußerlich sichtbare, behaarte Vertiefung, die man umgangssprachlich 'Achsel' nennt, heißt anatomisch Achselgrube. Von Natur aus sind die Achselhöhlen behaart. Allerdings werden die Achselhaare von vielen Frauen, seltener von Männern, entfernt, da sie als unästhetisch und auch unhygienisch angesehen werden.

Grenzen[Bearbeiten]

Ventral (vorn): Musculus pectoralis major und Musculus pectoralis minor
Dorsal (hinten): Musculus subscapularis, Musculus latissimus dorsi, Musculus teres major
Medial (innen): Musculus Serratus Anterior
Lateral (außen): Hals des Humerus


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!


WIKIPEDIA Hinweis: Dieser Artikel basiert auf einem Text, der aus der freien Enzyklopädie Wikipedia übernommen wurde. Eine Liste der ursprünglichen Autoren befindet sich auf der Versionsseite des entsprechenden Artikels.

http://de.wikipedia.org/wiki/Achsel