Acarbose

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Acarbose ist ein Glukosidase - Inhibitor

Wirkung[Bearbeiten]

Acarbose führt zu einer verzögerten Verdauung von Kohlenhydraten (besonders Glukose) und vermindert somit den Anstieg des Blutzuckers.

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Aufgrund der verminderten Aufspaltung der Kohlenhydrate bleibt ein Großteil davon unverdaut im Speisebrei und wird über den Darm wieder ausgeschieden. Dies verursacht jedoch starke Blähungen (Meteorismus), die sehr übelriechend sind.

Indikation[Bearbeiten]

Diabetes mellitus Typ II

Kontraindikation[Bearbeiten]

chronische Darmerkrankungen mit erheblichen Resoptions- und Verdauungsstörungen; in Schwangerschaft und Stillzeit

Beispiel[Bearbeiten]

Glukobay©