Absteigendes Bad

Aus PflegeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Absteiegnde Bad ist ein Abkühlungsbad in der Form des Vollbades. Durch Kaltwasserzufluss erfolgt die Absenkung der Badewassertemperatur.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Methode ist nur für kreislaufstabile Personen geeignet und daher bei kleinen Kindern und alten Personen oft kontraindiziert.

Äußern die Patienten Unbehagen und tritt Gänsehaut (aufgerichtete Körperbehaarung und kleine Erhebungen der Hautoberfläche) auf, muss das Bad abgebrochen werden.

Procedere[Bearbeiten]

  1. Rektale Temperaturmessung
  2. Wassertemperatur sollte um 1 Grad kühler sein, als die gemessene Körpertemperatur.
  3. Während 10 Min. langsam kaltes Wasser zulaufen lasen, bis zu einer Wassertemperatur von 32 Grad erreicht ist.
  4. Die Gesamtbadezeit sollte 5 bis maximal 15 Minuten nicht überschreiten.
  5. Patienten gut abtrocknen und ins vorgewärmte Bett bringen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

  • Therapeutische Bäder ohne Wirkstoffe: [1]